Wär‘ ich ein Ritter

D-Dur

Wär‘ ich ein Ritter auf 'ner großen Burg - Ja das wäre fein.
Mit der Armbrust und dem Speer,
Pfeil und Bogen und noch mehr,
Werde ich immer Sieger sein.
Mit der Armbrust und dem Speer,
Pfeil und Bogen und noch mehr,
Ein starker Ritter möcht‘ ich sein.

Wär‘ ich ein Ritter auf 'ner großen Burg - Ja das wäre fein.
Ich kämpfte mit dem Schwert,
Auf meinem weißen Pferd,
Die Prinzessin zu befrei‘n.
Ich kämpfte mit dem Schwert,
Auf meinem weißen Pferd,
Ein edler Ritter möcht‘ ich sein.

Wär‘ ich ein Ritter auf 'ner großen Burg - Ja das wäre fein.
Drachen könnte ich besiegen,
Auf ihrem Rücken fliegen,
Und die Welt von oben seh'n.
Drachen könnte ich besiegen,
Auf ihrem Rücken fliegen,
Ein kühner Ritter möcht' ich sein.

Wär' ich ein Ritter auf 'ner großen Burg - Ja das wäre fein.
Sind gute Taten dann vollbracht,
Wird gefeiert Tag und Nacht
Und ich lade alle Freunde ein.
Sind gute Taten dann vollbracht,
Wird gefeiert Tag und Nacht,
Ein trapf'rer Ritter möcht' ich sein.

Für Moritz:
Aber ich hab' keine Burg
Und habe auch kein Pferd
So werde ich kein Ritter sein.
Ich kann auch garnicht kämpfen,
Mit 'nem langen Schwert,
Denn ich bin ja noch so klein...
Doch wenn ich groß bin lern‘ ich reiten
Und kämpfen mit dem Schwert,
Dann werd‘ ich ein stolzer Ritter sein.

Für Amelie:
Doch ich bin ein Mädchen,
Hab keine Burg und auch kein Pferd.
Werde nie ein Ritter sein
Aber ich hab‘ hübsche Kleider
Und mache mich ganz fein,
Ja dann werde ich halt Burgfräulein.
Aber ich hab' hübsche Kleider
Und mache mich ganz fein,
Dann bin ich ein schönes Burgfräulein.

© 2017 opas-kinderlieder.de

© 2017 opas-kinderlieder.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.